Häufigste kieferorthopädische Zahnfehlstellungen

Überbiss

Bei dieser Form der Zahnfehlstellung geht es um das Lageverhältnis der Zähne von Ober- zu Unterkiefer. Beim Schließen des Kiefers greifen die Schneidekanten nicht bündig aufeinander. Die frontalen Zähne des Oberkiefers liegen vor denen des Unterkiefers. Das Abbeisen von Nahrung wird erschwert, außerdem stellen die überlappenden Zähne bei einem Unfall oder Sturz eine größerer Verletzungsgefahr dar.

Kreuzbiss

Die sich gegenüberliegenden Zähne aus Ober- und Unterkiefer treffen bei dieser Zahnfehlstellung nicht aufeinander. Der Kiefer wird schief geschlossen, so dass beispielweise die Seitenzähne von Ober- und Unterkiefer aneinander „vorbei beißen“. Diese einseitige Belastung kann zu Lispeln, verfrühten Abnutzungen der Kauflächen sowie chronischen Schmerzen im Kiefergelenk führen.

Deck- oder Tiefbiss

Die vorderen Schneidezähne des Oberkiefers verdecken die Schneidezähne des Unterkiefers komplett. Im schlimmsten Falle verursacht diese Zahnfehlstellung eine ständige Reizung des Zahnfleisches, begünstigt damit chronische Entzündungen und Schmerzen beim Kauen und Schließen des Mundes

Offener Biss

Beim Schließen des Kiefers bleibt zwischen Ober- und Unterkiefer eine Lücke bestehen. Die gegenüberliegenden Schneidekanten treffen nicht bündig aufeinander. Das Abbeisen von Nahrung ist damit recht schwierig, außerdem kann sich bei Kindern die Sprache fehl entwickeln oder ein „Lispeln“ begünstigen.

Engstand

Der Kiefer bietet den durchbrechenden Zähnen nicht genügend Platz, wodurch es zu Retentionen oder Teilretention, d.h. Zähne brechen überhaupt nicht oder nur unvollständig durch.

Primärer Engstand

Die Zähne sind zu groß für den vorhandenen, kleinen Kiefer.

Sekundärer Engstand

Werden Zähne aus dem Milchgebiss im Seitenzahnbereich durch eine Karies oder andere Therapiemaßnahme zu früh entfernt, wandern die bleibenden Backenzähne an die freie Stelle und nehmen den dort durchbrechenden Zähnen Platz weg.

 

Die genannten Fehlstellungen sind daher nicht nur ein ästhetischer Makel sondern können auch gesundheitliche Risiken mit sich bringen.

Weitere Infos zur Behandlung von kieferorthopädischen Zahnfehlstellungen in unser Praxis finden Sie unter Leistungen.